UNSERE KREATIVEN KÖPFE

MARKUS FRANKE DESIGN

Über MFD

Design und Gestaltung machen den Alltag schöner und lebenswerter. Einfachheit und die Reduktion auf das Wesentliche lassen Produkte entstehen, mit denen man sich gerne umgibt. MFD schafft mit geradlinigen und modernen Entwürfen ein funktionales und inspirierendes Umfeld und ist ein Statement für neue Blickwinkel und frisches Denken. Geradlinige Formen, gezielte Auswahl der Materialien und der Mut, altbekanntes in einem neuen Licht zu sehen, sind die Basis von Objekten die im Alltag nicht nur optisch, sondern auch haptisch immer wieder aufs neue begeistern.

TRIAGONAL beschreibt und kultiviert Gegensätze. Aluminium und Holz werden bewusst im Gegensatz verwendet. Massive, robuste Formen stehen im Gegensatz zu leichten, flexiblen Flächen. Begriffe wie traditionell und futuristisch werden absichtlich verbunden um eine neue Dynamik und neue Prinzipien zu schaffen. Die bei TRIAGONAL allgegenwärtige dynamische Form des Dreiecks wird

immer wieder praktisch genutzt und strahlt doch Ruhe aus. Insgesamt ist die Konstruktion durchweg ablesbar und jederzeit zu erkennen. Alle Modelle aus TRIAGONAL sind leicht und ohne Schrauben und Klammern zu de-/montieren. So verbindet TRIAGONAL Gegensätze und schafft hierdurch eine neue Einheit.

Stuhl

Die bei "Triagonal" immer wieder auftauchende Form des Dreiecks fand hier ihren Ursprung. Dynamisch und trotzdem flexibel, optisch leicht aber belastbar, subtil aber nachhaltig prägend, das sind die Eigenschaften, die der Stuhl erfüllen sollte.

Er spielt im Material mit den Kontrasten und bietet sowohl mit dem massiven Gestell und der filigranen Sitzfläche verlässlichen Halt und Bequemlichkeit als auch bei Proportionen und Haptik.

Wirkt er bei der ersten Begegnung noch sehr starr und massiv, so werden Sie erstaunt sein wie gut er sich Ihnen anpasst. Wirkt das Gestell auf den ersten Blick nur funktionell, freuen Sie sich beim Erfühlen über eine angenehme, spürbar hohe und natürliche Qualität.

Probieren Sie ihn aus, setzen Sie sich und seien Sie überrascht…

Tisch

Der Tisch aus der "Triagonal" Kollektion ist schnell montiert und vielseitig einsetzbar. Einfach die drei Bauteile zusammenstecken und schon ist er fertig und kann in Kombination als Beistelltisch zum Stuhl, als Telefonschränkchen, als Ablage im Flur, als eigenständiger "coffeetable", oder als Nachttisch genutzt werden.

Egal wo Sie ihn nutzen, seine geradlinige, futuristische Gestaltung wird immer zu einem angenehmen und dynamischem Umfeld beitragen und er wird trotz der Größe seine Wirkung nicht verfehlen.

Regal

Dynamische Form und praktische Nutzung gehen beim Regal von "Triagonal" Hand in Hand. Das Gestell ragt dynamisch in die Höhe, verändert nach unten hin die Tiefe und folgt damit dem Dreiecksthema der „Triagonal“ Kollektion.

Schnell und ohne Hilfsmittel montiert, sind die Regalböden in zwei verschiedenen Positionen zu nutzen: waagerecht für die normale Benutzung, nach hinten geneigt für z.B.: Bücher, DVDs oder Blue Rays.

Komplettieren Sie Ihre "Triagonal" Kollektion mit diesem futuristischen Regal oder erweitern Sie Ihre Leseecke, Ihr Büro oder Ihre Küche um ein praktisches, innovatives Designstück.

by form

Die Bedürfnisse des Menschen stehen im Mittelpunkt ausgezeichneten Designs. Die Bedürfnisse aber verändern sich. Deshalb ist es der Anspruch des Designerteams byform, mit frischen, zum Teil polarisierenden Lösungen zu überraschen und Bewährtes auf ein neues ästhetisches und funktionales Niveau zu heben. In diesem Sinne eröffnet das Design von Kristina Meyer und Thorsten Rosenstengel
unerwartete Perspektiven auf bekannte Themen wie Aufbewahrung oder Vitrine. Das modulare Boxensystem LOFT beispielsweise bietet vielfältige Möglichkeiten der individuellen Konfiguration und Gestaltung. Aufbewahrung wird damit zu einem emotionalen und ästhetischen Statement persönlichen Stils. Grundsätzlich spricht aus allen byform Möbeln und Objekten die hohe Wertschätzung für authentische Materialien, klare Linien und ausgereifte Funktionen. Klarheit, Ehrlichkeit, Exklusivität. Mit diesen Werten prägt byform den Stil einiger der richtungweisenden Produktentwicklungen im Programm des AKD Design Labels MODAL CONCEPT: KARREE – ATELIER – LOFT – GROW

Kristina Meyer
studierte Produktdesign an der Kunsthochschule Kassel. Nach einem Praktikum bei Montgomery&Pfeiffer in San Francisco arbeitete sie als Designerin bei Simple, Köln, danach mehrere Jahre bei Röhr in Ostwestfalen. Ende 2003 gründete sie das Büro byform productdesign mit den Schwerpunkten Möbel- und Produktdesign in Köln.

Thorsten Rosenstengel
studierte im Anschluss an eine Tischlerlehre bei Poggenpohl Industriedesign an der Kunsthochschule in Kassel. Nach Stationen als Designer bei decor metal und der ALNO AG in Pfullendorf schloss er sich 2006 byform mit einem eigenen Designstudio im Zentrum von Bielefeld an.

Auszeichnungen
Red Dot Design Award / 2008
German Design Award / Nominiert 2009
Red Dot Design Award / 2009
German Design Award / Nominiert 2010
Red Dot Design Award / 2013

 

Otono-Design

Das Studio und die Marke Otono-Design von Sebastian Herbst

Otono-Design ist ein Designbüro mit eigener Designmarke. Wir beschäftigen uns mit Produktdesign, Corporate Design sowie Interior Design. Die Entwürfe und Produkte überzeugen durch ein klares und auf das Wesentliche reduzierte Design. Im Entwicklungsprozess spielen die Details ebenso eine bedeutende Rolle wie die ausgewählten Materialien.

AUTHENTISCH – ZWANGLOS – KLAR!

Die Produkte von Otono-Design stehen für klare Linien, frische Ideen und hochwertige Qualität, die durch regionale Produktion ermöglicht wird.

Philosophie von Sebastian Herbst:

DESIGN IST ANDERS, ES VERWANDELT

Aus jedem Anliegen oder Bedürfnis etwas Spannendes zu gestalten, so dass es für uns emotional und mitreißend wirkt, ist immer wieder eine neue Herausforderung mit der wir wachsen. Diese Herausforderung ist nicht immer leicht, aber mit jeder Faszination und jedem Lächeln wird diese Anstrengung belohnt.